14. April 2011

Nachhilfe: Die 3 besten Bücher für Mathematik (Mittelstufe)

Mathematik ist nach wie vor eines der wichtigsten Schulfächer, die uns zweifelsohne ein Leben lang begleiten werden. Zahlreiche Bücher widmen sich ausgiebig den unterschiedlichsten Themen der Mathematik und eignen sich so wunderbar zum Auffrischen der Thematik oder aber als Nachhilfe. Doch welche Bücher sind die besten Nachschlagewerke für die mathematische Mittelstufe?

Ein sehr beliebtes Buch, welches sich übergreifend mit dem Lernstoff aus den 5. bis 10. Schuljahren beschäftigt, ist das Werk „Mathe im Überblick“ aus dem Hause Manz. Der Anbieter für diverseste Lernhilfen bietet in diesem 240 Seiten starken Nachschlagewerk nicht nur unzählige Gesetze und Definitionen der höheren Mathematik, sondern auch unzählige Anwendungs- und Umsetzungsbeispiele. Die verwendete Sprache ist dabei sehr grundiert gestaltet, was das Verständnis sehr einfach macht und die behandelten Themen stets sehr praxisnah. Um die Komplexheit allerdings noch weiter zu vereinfachen, liegt dem Buch eine CD-ROM bei, auf der sich 150 Übungsaufgaben befinden, mit denen das behandelte Wissen direkt umgesetzt werden kann. Im Buch selber finden sich weitere Aufgaben zu jedem Gesetz – und sehr detaillierte Lösungen inklusive verschiedener Lösungswege.

Ebenfalls unter den Top 10 der Nachhilfe-Nachschlagewerke befinden sich die Bücher der Reihe „Training Mathematik Mittelstufe“ vom Stark-Verlag. Auch hier sind die behandelten Themen und Gesetze sehr weit gefächert. In erster Linie spezialisiert sich jeder Buchband allerdings auf einen bestimmten Bereich der mathematischen Themen aus der Mittelstufe – entweder schafft man sich also alle Bände an oder sucht sich die heraus, die die eigenen Schwerpunkte behandeln. Die etwas grundlegenderen Gesetze werden jedoch ebenfalls immer, wenn auch in weniger detailliertem Umfang, behandelt. Zudem lehnt sich die Lehr- und Lernhilfe stark am neuen Lehrplan an und bedient sich sehr einfach zu verstehenden Beispielen und Erklärungen. Diese werden wiederum mit gut strukturierten Übungen abgeschlossen, die optimal von der vorherigen Definition abgegrenzt sind.

Auf die Lernhilfen aus dem Hause Kusch schwören Schüler, Studenten und auch Lehrer bereits seit Jahrzehnten. Daher darf die Kusch „Mathematik“-Reihe in dieser Auflistung auch auf gar keinen Fall fehlen. Ähnlich wie der Stark-Verlag setzt Kusch bei seiner sehr umfangreichen Buchbandreihe aber auch darauf, sich pro Nachschlagewerk immer nur mit einem begrenzten Themenfeld der Mathematik aus der Mittelstufe zu beschäftigen. Allerdings geht man hier sehr genau ins Detail, was nicht selten 400 Seiten umfassende Bände hervorbringt. Diese sind von vorne bis hinten mit praxisnahen und gut strukturierten Definitionen, Grund- und weiterführenden Regeln sowie mit Übungsaufgaben gefüllt. Zudem bietet Kusch zu jedem Überthema immer wieder erweiternde Zusatzhefte an, die weitere Übungen oder aber Erläuterungen beinhalten.

Diese Bücher sollten einen guten Überblick über das Thema Mathematik veraschaffen. Falls dies aber auf zu wenig Motivation zum Lesen stößt, gibt es immernoch die Option der Nachhilfe (http://hauslehrer.de/nachhilfe_in_berlin.html).

Leave a Reply